Künstler/Bands

Am 28.06.2019 kommt die englische Soft-Rock-Legende Smokie zum einzigen Open-Air Konzert 2019 in Deutschland nach Naunhof im Kreis Leipzig. Eine neue und wunderschöne Open-Air Anlage direkt am Naunhofer See mit Campingmöglichkeiten und Badespaß. Ein absolutes Highlight für alle Classic-Rock- und Oldie-Freunde nicht nur aus Leipzig und Umgebung, sondern aus der ganzen Bundesrepublik. Schließlich waren Smokie in den 70ern die absolute Lieblingsband der Deutschen! Sowohl in Ost als auch West füllten sie die Musikmagazine und führten die Charts an. Bis auf ABBA konnte keine andere Band mehr Top-10 Platzierungen hierzulande aufweisen! Der Vorverkauf dafür läuft bereits auf Hochtouren!

 

Smokie (UK) – Greatest Hits World Tour 2019

28.06.2019 (Fr.)

Open-Air am Naunhofer See

Brandiser Weg, 04683 Naunhof

Einlass: ab 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr (mit Support & Special Guest)

 

 

Smokie

Sie waren die Dauer-Hit-Lieferanten der 70er: SMOKIE

Mit Hits wie Living Next Door to Alice, Mexican Girl, For a Few Dollars More u.v.m. stürmten sie die Charts in ganz Europa.

Kaum eine Band war in den Siebzigern und zu Beginn der Achtziger so erfolgreich wie Smokie. Speziell in Deutschland landeten sie Hit auf Hit und verkauften Millionen an Alben. Doch auch in den USA, Japan und Australien schafften sie es in die Charts und treten dort heute noch regelmäßig auf.

Im Jahr 1977 belegte Smokie allein in Deutschland 14 Wochen lang Platz eins der Single-Charts! Neun Wochen mit Living Next Door to Alice, erstmals am

7. Februar 1977, und weitere fünf Wochen mit Lay Back in the Arms of Someone. Die folgenden LPs Bright Lights and Back Alleys (1977) und das Montreux Album (1978) mit zahlreichen Eigenkompositionen der Gruppe enthielten eine Reihe weitere Hits. Mit den Singleauskopplungen It's Your Life, Needles and Pins, For a Few Dollars More, Oh Carol, Mexican Girl landeten sie zahlreiche Nr. 1 Hits und hohe Top-Ten-Platzierungen in ganz Europa. Die Pop-Presse überhäufte sie in dieser Zeit mit Publikumspreisen. 1982, am Zenit ihrer Karriere, lösen sich Smokie auf, da jeder Einzelne es für das Beste hält, sich anderen Projekten zu widmen. Doch schon drei Jahre später bringt ausgerechnet eine Tragödie Smokie wieder zusammen: Ein Benefizkonzert, bei dem die Band 1985 zugunsten der Opfer des Brandunglücks im Fußballstadion von Bradford auftritt. Das Konzert ist ein Riesenerfolg und Chris Norman fragt seine alten Kumpels, ob sie Smokie nicht wieder aufleben lassen wollen. Man will unisono, und so startet die altbewährte Besetzung in eine neue Ära durch. Die Band beginnt wieder wie eh und je zu touren, und die Pause tat dem Erfolg keinen Abbruch – ganz im Gegenteil.

1986 trennte sich Chris Norman dann endgültig von der Band. Doch dieses Mal blieb der Rest der Band zusammen. Neuer Sänger wurde Alan Barton. Nach einem Konzert im Sauerland am 19. März 1995 kam ihr Tourbus auf dem Weg zum Düsseldorfer Flughafen auf der Autobahn bei einem Hagelschauer von der eisglatten Fahrbahn ab, stürzte eine Böschung hinab und überschlug sich mehrfach. Während die anderen Bandmitglieder mit Prellungen und Schürfwunden davonkamen, erlag Alan Barton am 23. März 1995 im Krankenhaus seinen schweren Kopfverletzungen. Nachfolger wurde Mike Craft (* 4. April 1958).

Nachdem Alan Silson 1996 die Band aus gesundheitlichen Gründen verließ, ist die Band um Bassist Terry Uttley (* 9. Juni 1951, Bradford)  in unveränderter Besetzung unterwegs.

Mitglieder bei Smokie sind seitdem neben Uttley und Craft der Lead-Gitarrist Mick McConnell (* 22. März 1964), der Keyboarder Martin Bullard (* 8. Juli 1956) und der Schlagzeuger Steve Pinnell (* 3. Juni 1952).

Am 1. Oktober 2013 wurde Uttleys Biographie Smokie – Life beyond Alice veröffentlicht (Verlag Peakpublish).

Anlässlich Chris Normans Sieg in der Comeback-Show von ProSieben stand die Originalbesetzung von Smokie im Finale am 5. April 2004 noch einmal gemeinsam auf der Bühne und spielte Lay Back in the Arms of Someone.

 

Karten gibt es für nur 50,- EUR zzgl. Gebühren an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über CTS-Eventim und www.eventim.de. Ferner auch über die Hotline 018 06 / 57 00 70.