Künstler / Bands

OHRENFEINDT

 

Ohrenfeindt - Das Geld liegt auf der Strasse Tour 2020

Support: Formosa

12.12.2020 (Samstag)

Räucherei, Kiel

Preetzer Straße 35

Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

 

Das Geld liegt auf der Strasse – Tournee 2020

 

Wo auch sonst? Irgendwie gehts ja immer um Kohle, Zaster, Knete, Asche, Penunzen, die Marie. Und Ohrenfeindt haben wirklich alles versucht: "’N Job in 'ner Bank", "Fluchtwagenfahrer", "Sechser im Lotto" – irgendwo muss der finanzielle Hintergrund für ein Leben in Saus und Braus ja herkommen.

Klar, Geld gibts in allen guten Banken und Sparkassen. Aber wenn man bestimmte Dienstleistungen einfach für Umme macht, wird’s nicht besser. Da ist es sicher fraglich, ob "Auf die Fresse ist umsonst" ein wirtschaftlich überzeugendes Konzept ist. Oder sollte man lieber doch zu "Nimm die Kohle und renn" raten? 

Wie dem auch sei: "Die Hoffnung stirbt zuletzt". Manche Leute tun bekanntlich für Geld einfach alles – sogar arbeiten. Also steigen die Drei von der Rockstelle ein weiteres Mal in ihr fahrendes Zuhause, den Tourbus.

Mit ihrem neuen Album "Das Geld liegt auf der Straße" (VÖ Sep. 2020) beschallen sie das Land von Nord nach Süd, von Ost nach West und zurück. "Es gibt kein Entkommen", sagt Bandchef Chris Laut, seines Zeichens Blues Harper, Hals und Bassist im Super-Schwergewicht. "Wenn Du ein Ohr für Roggenrohl hast, werden wir Dich kriegen!" So sehen das auch seine Komplizen Andi Rohde am Schlagwerk und Keule Rockt an der Krawallgeige: "Bei Ohrenfeindt wird mit dem großen Besteck gearbeitet. Das ist nix für Weichflöten!"


Ab 12. November 2020 sind die drei Nordlichter in einem Club in Deiner Nähe zu bewundern und rocken wie immer lauter als Chuck Norris schweigt. Schließlich muss der Lubel lollen, wie ein weiser Chinese einst feststellte. Das Geld liegt auf der Straße - und Ohrenfeindt sind nicht zu faul, es aufzuheben.

 

Den Support übernimmt ein weiteres Dicke-Hose-Drei-Akkorde-Vollgas-Trio, das man unbedingt auf dem Zettel haben sollte: Formosa!
 

OHRENFEINDT Grundwissen:

Sie treten das Pedal aufs Metall – und bei Ohrenfeindt fliegen die Gitarren tief. Ihr Habitat sind kleine, verräucherte Clubs ebenso wie größere Bühnen. Beharrlich haben sich die St. Paulianer eine treue Gefolgschaft erspielt. Sie tourten mit den Krautrockern Birth Control, Popa Chubby aus New York, den Australiern Rose Tattoo, den Schotten Nazareth, der Tormoorholmer Legende Torfrock, den Mittelalter-Metallern In Extremo und den Punk-Ikonen Die Toten Hosen.

Ihre Rock'n'Roll-Götter heißen unter anderem AC/DC, Social Distortion, Herman Brood oder Johnny Cash. Mundharmonika, Flaschenhals-Gitarre, fette Riffs, eine donnernde Rhythmus-Sektion und rauer heiserer Gesang – das ist die schlichte Formel für den beinharten Vollgasrock des Kiez-Dreiers, der in Bauch, Beine und vielleicht auch in den Kopf geht. Ihre Kulthymne "Harley-luja" hat es als einziger deutschsprachiger Titel auf den 100-Jahre- Harley-Davidson-Sampler geschafft (neben großen Namen wie Doro, Judas Priest und UFO).

Die Reeperbahn-Rocker stehen auf klare Ansagen – und was sie zu sagen haben, sagen sie auf Deutsch. Ihre Songs handeln von Geschichten, die das Leben schrieb: von der Liebe, vom Hinfallen und Wiederaufstehen, vom Rock, vom Roll sowie (Trauring, aber wahr) von der Ehe und – wer hätte das gedacht – Brüsten aus Silikon. Schließlich muss es ja immer einen Silberstreifen am Horizont geben.

Ohrenfeindt gewannen den "Rocko" der Rockantenne Bayern als bester Newcomer 2007, belegten den 2. Platz in der Kategorie nationaler Act und landeten als Einzige in allen Kategorien auf den vorderen Plätzen.

 

Besetzung:

Chris Laut (Lead-Voc/Bass/Harp/Dobro)

Pierre "Keule" Blesse (Gitarre/Voc)

Andi Rohde (Trommeln/Voc)

 

Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online über unseren Ticketshop, CTS-Eventim, Ticketmaster oder Reservix.