Künstler / Bands

Bluesm@il

 

1998 gründete sich Bluesmail aus dem Gitarristen Alfons G. Krause und dem Bassisten Ulrich Axler. In den folgenden Jahren erspielte sich die Band sowohl in der Blues- als auch Rock-Szene einen guten Ruf. Die derzeitige Stammbesetzung ergab sich, als 1999 der Mundharmonikaspieler Rüdiger Voigt und 2003 der Schlagzeuger Ferdi Peters vom „Dritten Ohr“ die Band vervollständigte. 
Die aktuelle Formation inspiriert die Musiker den Blues als Lebensgefühl neu zu entwickeln. Dieses Empfinden setzten sie auf der Bühne um und teilen ihre Botschaft zusammen mit dem Publikum. Den traditionell gespielten Blues verkörpern die 5 von Bluesmail ohne Effekte, in seiner Ursprungsform. Sie haben ihren eigenen Stil entwickelt, wobei sie dem typischen Bluesschema treu bleiben und so authentisch klingen. Man könnte glauben sie hätten bei den großen Bluesmeistern höchstpersönlich Unterricht genommen. Neben den bekannten Blues-Standards, spielen sie eigene Stücke vorwiegend in deutscher Sprache. Dies ist beileibe kein Makel, viel mehr ein Zeichen von innerer Reife und einem ungeheuren Selbstbewusstsein. Zudem erzählen die Texte authentisch von alltäglichen Erlebnissen, mal witzig, mal traurig, mal nachdenklich aber immer ehrlich und ansprechend und nie aufgesetzt und übertrieben. 
Chris Rannenberg (Bluespianist: Berlin/Chicago) äußerte sich einst über die Band: „Blues aus Lübeck?? - So was gibt’s! Alltagsgeschichten, immer fest im schwarzen Humus, mit ungeheurer Spielfreude.” 
Am 30.10.2009 fand in Eutin die German Blues Challange mit den 5 besten Bluesbands Deutschlands statt! Bluesmail gingen als eindeutige Sieger aus dem Rennen und gewannen bei der Publikumsabstimmung den 1. Platz, was auch im NDR-Fernsehen beim "Schleswig-Holstein-Magazin" entsprechend honoriert wurde. 

Karten für die Konzerte sind an den bekannten VVK-Stellen oder telefonisch über die Ticket-Hotline 0451 / 58 24 91 43 erhältlich.

Einige Konzerte findet man auch in unserem Ticketshop (siehe Navigation), wo man die Karten bequem als "Print at Home" Ticket von zu Hause bezahlen kann (Kreditkarte, PayPal, Abbuchung, Überweisung etc.) und direkt ausdruckt. Beim Konzert dann einfach vorlegen, kurzer Scan und fertig. Dies ist bis 1 Stunde vor jedem dort eingepflegten Konzert möglich, gilt jedoch nicht für Sonderaktionen, Gruppenrabatte, Behindertenplätze usw.! Dafür bitte wie gehabt unser Kontaktformular (siehe Navigation) nutzen.